Ein Trailer zu LIAs audiovisueller Arbeit Silver Ratio, die im Rahmen von Klanglicht vom 28. bis zum 30. April im Künstlerhaus zu sehen ist

Silver Ratio ist eine audiovisuelle Arbeit von LIA, die „Code“ als grundlegendes Material verwendet und als neue Kommission mit dem Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien für das Klanglicht Festival 2018 produziert wurde. Die Installation wird auf drei Glaswände des Künstlerhauses projiziert. Sie erzeugt dadurch sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gebäudes eine immersive Erfahrung.  

Silver Ratio erforscht aus der Perspektive des Gebäudes und mit einem Soundtrack von Damien Stewart den Raum und den Rhythmus des Künstlerhauses. Die Künstlerin bezieht sich dabei auf die Relation der visuellen Elemente zur Architektur des Künstlerhauses und spannt einen Bogen zwischen der starren Struktur und der Lebendigkeit des Gebäudes, geschaffen durch die Menschen, die es benutzen.

In ihrer Praxis übersetzt LIA Konzepte in formal geschriebene Strukturen, die durch eine „Maschine“ wiederum Output generieren. Kontraste zwischen der Formalität von Sprache und dem geschriebenen Code werden dabei erfahrbar. LIAs Arbeiten greifen sowohl auf zeichnerische als auch auf malerische Traditionen zurück und verbinden diese mit der Ästhetik digitaler Bildwelten sowie der Sprache von Algorithmen.

27.04.2018